Aktuelles

Gemüsegärtner entscheiden sich für den ErfGoedKulturboden

Gemüsegärtner entscheiden sich für den ErfGoedKulturboden

6 März 2018

Guillaume Sallembien, Geschäftsführer von Arc’At Plants ist der erste Gemüsegärtner mit einem ErfGoedKulturboden. „Die Bewässerung findet von unten aus statt. Beim Besprühen decken die Blätter von großen Pflanzen, wie zum Beispiel die Gurkenpflanzen, die Wurzeln ab. Das erschwert das Bewässern. Wenn man von unten aus bewässert, gibt es dieses Problem nicht.“

Im Gegensatz zu einem Betonboden ist der ErfGoedKulturboden volkommen eben. Dadurch bekommt jede Pflanze die gleiche Menge an Wasser. Das macht das Gewächs sehr homogen und von perfekter Qualität. Dass der Boden Wasser enthalten kann, macht die Temperatur niedriger und die Luftfeuchte höher.