Aktuelles

Phalaenopsis züchten im innovativsten Gewächshaus

Ter Laak Orchids

Phalaenopsis züchten im innovativsten Gewächshaus

14 September 2017

In Kürze machen wir uns an die Arbeit bei Ter Laak Orchids in Wateringen. An sich natürlich nichts besonderes, es sei denn, es gehe um eines der innovativsten Gewächshäuser der Niederlande. Es ist der sogenannte DagLichtKas (TagesLichtGewächshaus), ein Konzept, das von Technokas aus De Lier gebaut wurde.

Vor einigen Jahren wurden die ersten 4.000 Quadratmeter DagLichtKas bei Ter Laak gebaut. Somit waren sie erster Gebraucher dieses einzigartigen Gewächshauskonzeptes. Und das wundert nicht. Das Unternehmen wird von, wie sie es selbst ausdrucken, “möglichst nachhaltiges handeln” gekennzeichnet.

Für den Untergrund wendeten sie sich an ErfGoed. Richard Ter Laak erklärte damals: “Im Gartenbau wird ErfGoed hoch eingestuft. Wenn wir uns jetzt für das beste Produkt entscheiden, müssen wir auch die besten Unternehmen miteinbeziehen. Und dann entscheidet man sich für ErfGoed, wenn es um den Kulturboden geht.”

Der DagLichtKas sorgt dafür, dass mehr von natürlichem Licht profitiert wird, und dass Wärme geerntet wird. Dadurch erspart man möglichst viel Energie und wächst laut Ter Laak die Pflanzenqualität stark. “Die Resultaten sind gut. Wir produzieren bessere Pflanzen- und Wurzelqualität, stärkeres Gewächs und einen schnelleren Übergang zur nächsten Zuchtphase. Nebenbei sparen wir etwa 50% Energie ein.”

„Wir produzieren bessere Pflanzen- und Wurzelqualität, stärkeres Gewächs und einen schnelleren Übergang zur nächsten Zuchtphase“

Mittlerweile hat der Betrieb sich für den Bau eines weiteren DagLichtKas entschieden. Diesmal mit einer Fläche von mehr als fünf Hektar! Und wieder entscheidet sich Ter Laak für einen ErfGoedKulturboden. Und darauf sind wir bei ErfGoed stolz.

Natürlich verstehe ich, dass man bei einem solchen Neubauprojekt vor allem auf die Innovationen im Oberen des Gewächshauses achtet. Die sind schließlich gut sichtbar und neu. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass auch der Boden eine entscheidende Rolle spielt: Im Bereich der Energie-, Wasser- und Düngereinsparung, aber auch im Bereich der optimalen Zucht- und Arbeitsumstände. Mit anderen Worten: Ein innovatives Dach braucht einen innovativen Untergrund!

Wenn ich Kunden besuche und Ihnen zeige, wie unsere Kulturböden aufgebaut sind und welche Vorteile das bringt, erkenne ich wieder, wie innovativ und nachhaltig unsere Böden wirklich sind. Und auch, dass ein Boden immer auf die Situation zugeschnitten sein soll. So haben wir bei Ter Laak einige Betonrinnen ins Entwurf eingepasst, um Schmutz und Fett einfacher auffangen und entfernen zu können.

Wir machen all dies mit dem Ziel, dem Gartenbau nachhaltig weiterzuhelfen. Indem wir Kulturböden entwickeln die für höheren Ertrag sorgen, die aber auch mit Mensch und Umwelt rechnen. Sind Sie interessiert, oder haben Sie Ideen, wie es noch besser könnte, schicken Sie mir dann eine E-Mail!

Hugo Paans,
Geschäftsführer