Aktuelles

Wie entsteht ein stabiler und nachhaltiger Kulturboden?

Wie entsteht ein stabiler und nachhaltiger Kulturboden?

11 März 2016

Spezielle Erdarbeiten

Unser Unternehmen ist ein renommierter Spezialanbieter für die Entwicklung und den Bau von Kulturböden. Grundvoraussetzung dieser Marktposition ist auch unsere Fachkompetenz für die zu leistenden Erdarbeiten. Sie bilden schließlich die Grundlage eines jeden Bodens. Daher überrascht es nicht, dass wir aufgrund unserer Expertise immer häufiger gerade auch für Erdarbeiten eingeschaltet werden. Dabei geht es nicht nur einfach um Erdarbeiten, sondern um große und auch komplexe Projekte.

Mit dieser Materie befassen wir uns bereits seit mehr als 50 Jahren – und verfügen über eine Fülle an Fachkompetenz. Es begann im Jahre 1958 mit manuellen Erdarbeiten bei Erzeugern und Gärtnern. Im Laufe der Jahre wurden diese manuellen Arbeiten von Maschinen übernommen. In dieser Zeit haben wir eine Menge Erfahrungen und Wissen zu den unterschiedlichsten Bodenarten erworben.

Ein stabiler und nachhaltiger Kulturboden

Als wir in den Neunzigerjahren unseren ersten ErfGoedKulturboden® bauten, wurde uns die Bedeutung von bodenspezifischem Knowhow in besonderer Weise bewusst. Die Bearbeitung des Bodens ist nichts, das man einfach mal so nebenher erledigt. Schließlich ist der Untergrund die Grundlage all dessen, was darauf entstehen soll. Das erklärt den Aufwand, den wir bei der Verdichtung und Egalisierung des Untergrunds betreiben. Nur so können wir die korrekte Basis eines stabilen und nachhaltigen Kulturbodens garantieren – ohne Absenkungen oder Spurbildung.

Die Bodenart

Nicht minder wichtig ist Detailwissen zur jeweiligen Bodenart (Sand, Ton, Torfboden oder Lehm) und die Einbeziehung dessen in die Bauarbeiten für die Kulturfläche. Beispielhaft genannt sei ein ErfGoedKulturbodenmit Bodenheizung. Die Heizschläuche verlaufen unterhalb des Kulturbodens. Sobald sich die Schläuche erwärmen, bildet sich Kondensat. Wird diesem Umstand nicht ausreichend Rechnung getragen, wird der Untergrund unter dem Kulturboden weich. Das wiederum führt unvermeidlich zu unerwünschter Spurbildung.

Ordnungsgemäße Entwässerung

Die Fachkompetenz und Erfahrung von ErfGoed erfreut sich einer zunehmend stärkeren Nachfrage. Und zwar nicht nur, wenn es um den Bau von Kulturböden geht. Hortensia-Erzeuger Kees Eveleens aus dem französischen Angers entschied sich in seinem Gartenbaubetrieb für ErfGoed, weil ein ebener Untergrund und eine ordnungsgemäße Entwässerung unverzichtbare Voraussetzungen einer erfolgreichen Kultur sind. “In der Vergangenheit hatten wir eine Menge Ausfall, da an verschiedenen Stellen Wasserrückstände stehen blieben. Aus diesem Grund haben wir ErfGoed an unseren neuen Standorten sämtliche Erdarbeiten anvertraut. Die verstehen davon nämlich ausgesprochen viel.”

Spezielle Erdarbeiten in in Australien

Mitte des vergangenen Jahres erreichte uns die Bitte eines Auftraggebers zur Durchführung der Erdarbeiten für den Bau eines enorm großen Tomatengewächshauses in Australien. Im Rahmen dieses Auftrages sollten wir rund 20 Hektar Boden in relativ kurzer Zeit zur Bebauungsreife führen. Der Auftraggeber war überzeugt, dass eine solche Aufgabe nur von einem Anbieter wie ErfGoed zuverlässig zu schaffen sein würde. Grundlage der Entscheidung waren nicht nur unsere Fachkompetenz und unsere Erfahrung mit Erdarbeiten, sondern auch das breite Leistungsspektrum unseres Unternehmens, das moderne und allen australischen Rechtsvorschriften genügende Gerät sowie unsere Kenntnis der örtlichen Gegebenheiten. Das Interesse an unserer Expertise wächst … verwunderlich ist das nicht.

Hugo Paans
Geschäftsführer